DIE BERLINER OBDACHLOSENHILFE – HELFEN IST EINFACH

Immer wieder erfrieren Menschen in den Wintermonaten auf den Straßen Berlins. Ein Rückgang der Zahl von Wohnungslosen ist leider nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil – jedes Jahr leben mehr Menschen auf der Straße. Hier setzt die Arbeit der Berliner Obdachlosenhilfe an.

Die Berliner Obdachlosenhilfe ist eine Gruppe von Menschen, die seit September 2013 Wohnungslose und andere Hilfsbedürftige in Berlin unterstützt. Aufgrund der ehrenamtlichen Tätigkeit sämtlicher Mitglieder, kommt jede Spende 1:1 bei den bedürftigen Personen an. Neben ihrer Arbeit bei der gemeinnützigen Organisation üben manche von ihnen Vollzeit-Berufe aus, gehen zur Schule oder studieren. Auch Renten- und HartzIV-Empfänger engagieren sich hier für die sozial schwächsten Bürger der Stadt und manch einer von ihnen hat auch selber schon einmal auf der Straße gelebt.

Somit ist in dieser Organisation ein repräsentativer Bevölkerungs-Querschnitt vertreten, was verschiedene Denkansätze und Herangehensweisen mit sich bringt. Sämtliche Erfahrungswerte fließen mit in die tägliche Arbeit ein und machen die Berliner Obdachlosenhilfe zu einer ganz besonderen Organisation, die sich genau mit den problematischen Lebensumständen und den Bedürfnissen von wohnungslosen Menschen auseinandersetzt und diese, so gut wie möglich, bedient.

Die Unterstützung erfolgt in der Regel mobil während der Hilfstouren in Form von selbstgekochtem, warmen Essen, heißen Getränken, Kleidung und Hygieneartikeln. Mit dem Vereinsauto fahren die Helfer zu den Plätzen, an denen sie erfahrungsgemäß hilfsbedürftige Menschen vermuten. Neben der Lebensmittelversorgung und den Sachspenden, die je nach Bedarf vor Ort verteilt werden, helfen die ehrenamtlichen Mitarbeiter den Menschen auch mit wichtigen Informationen (z.B. Kontakte zu kostenlosen Ärzten, Notunterkünfte, Suppenküchen, Entzugseinrichtungen und anderen helfenden Institutionen) und in beratender Funktion weiter.

Das Credo der Berliner Obdachlosenhilfe ist „Helfen ist einfach“. Denn diese Organisation bietet jedem, der etwas bewegen will, eine Option, sich im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten zu beteiligen. Sei es durch Sach- und Geldspenden, oder auch in Form von ehrenamtlicher Hilfe bei den Touren durch Berlin. Das Prinzip ist einfach, transparent und die Organisation ist für jeden neuen Helfer dankbar, der sich einbringen will.

Inolares unterstützte die Berliner Obdachlosenhilfe erstmalig im November 2014 mit der Finanzierung der Reparatur ihres Vereinsautos.

Weitere Informationen auf:

http://www.berliner-obdachlosenhilfe.de

https://www.facebook.com/b.obdachlosenhilfe/

Menü